Beurteilung von Schmerzen bei Demenzpatienten

Beurteilung von Schmerzen bei Demenzpatienten

Bei der Versorgung unseres Altenheims ist immer wieder die Schmerztherapie ein Problem. Vor allem wenn es
um demente Bewohner geht, die sich nicht mehr so äußern können, wie wir das gerne hätten.

Bei meinen Recherchen bin ich auf einen Test zur Beurteilung von Schmerzen bei Demenz gestoßen, den die
Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. übersetzt und veröfHand putting check mark with green marker on customer service evaluation form.fentlicht hat. Der Test ist sehr einfach und gut praktikabel. Mittlerweile arbeitet das Pflegeteam des Altenheims damit.

Der Fragebogen und eine Anleitung stehen hier zum Download zur Verfügung: http://www.dgss.org/die-gesellschaft/arbeitskreise/schmerz-und-alter/downloads/

Von Thomas Christmann, Apotheker in Hamm/Sieg. Herzlichen Dank für diesen Beitrag!

One thought on “Beurteilung von Schmerzen bei Demenzpatienten

  1. Hallo Herr Christmann,
    ein super Test, die Anwendung in der Praxis kann ich mir sehr gut vorstellen. Diese Art der Beobachtungseinschätzung hat im englischsprachigen Raum ja eine viel höhere Tradition als bei uns. Nursing Diagnosis – so was gibt es da und das umfasst genau diese Assessments durch die Pflege. Darüberhinaus sind dann in vielen Büchern auch Empfehlungen zu den Ergebnissen zu finden, also was man außer – logisch bei starken Beschwerden – den Arzt rufen, noch machen kann. Das reicht von „sprechen“ (also durchaus auch Einsatz von grüner Schwester oder wenn vorhanden, was immer besser ist, Familie) bis zu Umlagern, Wickeln, aber auch Gymnastik u. ä. Auf der Buchmesse im Herbst konnte ich mir mal wieder ein paar Bücher für diese Zielgruppe und Thematik anschauen und war wieder völlig begeistert.
    Herzliche Grüße
    Constanze Schäfer

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.