Psychopharmaka-Wechsel

Psychopharmaka-Wechsel

Bei der Umstellung eines Patienten von einem Psychopharmakon auf ein anderes stellt sich nicht nur die Frage nach der äquivalenten Dosis, sondern auch nach einer Washout-Phase und ihrer Dauer.

Gute Antworten darauf gibt kurz und bündig das niederländische Psychiatrie-Net.

Wer sich beispielsweise die Frage stellt, wie von Citalopram auf Escitalopram gewechselt werden sollte, rufe die Tabelle „Switching betweeen antidepressants“ auf und suche die „Kreuzung“ Citalopram – Escitalopram.

Ein Klick, und schon ist klar, dass keine Washout-Phase benötigt wird und dass von Escitalopram halb so viele Milligramm pro Tag genommen werden wie von Citalopram.

Bild: © Dmitry Guzhanin / Fotolia

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.