Moderiert durch Arzt und Apotheker

Wenn ein Arzt auf einen Fall blickt, sieht er vorrangig den Patienten und seine Erkrankungen, des Apothekers Interesse gilt zu allererst der Medikation. Bei Beschwerden unter einer Arzneimitteltherapie sind – überspitzt formuliert – für die Ärzte immer die Grund- bzw. Begleiterkrankungen ursächlich und für den Apotheker immer die Medikamente.

Diese unterschiedlichen Perspektiven können sich gegenseitig bereichern und die Pharmakotherapie der Patienten verbessern, sofern man um die Sichtweise des Anderen weiß und sie in der interprofessionellen Kommunikation berücksichtigt.

Duale Perspektive in unseren Online-Seminaren

Darum freuen wir uns, dass es uns des öfteren gelingt, die duale Perspektive in unsere Online-Seminare einzubringen, indem die Moderation zu bestimmten Aufgaben und Fragestellungen sowohl durch einen Apotheker als auch durch einen Arzt erfolgt.

Nachdem wir bereits mit viel Erkenntnisgewinn klinisch-pharmakologische Expertise in die Seminare „Unerwünschte Wirkungen“ und „Arzneimitteltherapie für besondere Altersgruppen“ haben einfließen lassen können, freuen wir uns, dass Sie im kommenden Durchlauf des Seminars „Arzneimitteltherapie für Patienten mit Eliminationsstörungen“ (Start 12.01.2017, s. Kalender) Gelegenheit haben werden, von internistisch-nephrologischer Expertise zu profitieren.

Wie läuft das ab?

In der letzten Woche werden die Teilnehmenden nephrologische Fälle diskutieren, und zwar gemeinsam mit Dr. med. Norbert Kamin, Facharzt für Innere Medizin / Nephrologie, Hypertensiologe DHL und ärztlicher Leiter des DIAVERUM MVZ Dialyse Schlankreye. Die Lernziele dieser Diskussion sind

  • Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz erkennen zu können,
  • die Arzneimitteltherapie an die Nierenfunktion anpassen zu können
  • Folgeerkrankungen bei chronischer Niereninsuffizienz berücksichtigen zu können.

In den anderen drei Seminarwochen wird es wie immer um die Themen Leber, Polymorphismen etc. gehen.

Anmeldung

Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen möchte, melde sich jetzt noch schnell über unser Anmeldeformular oder per Email an.

Bildnachweis: © green / Fotolia.com

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.