Beratung zu Atemwegsinfektionen

lung illustrationRund um den Schnupfen

Akuter Schnupfen (Rhinitis) dauert ca. 10 Tage und wird meist viral ausgelöst. Der Einsatz von Antibiotika bringt in der Regel daher keinen Erfolg. Symptomatisch verschaffen topische Sympathomimetika, nichtsteroidale Antiphlogistika und Paracetamol Linderung.

Ein Schnupfen kann sich zu einer Nebenhöhlenentzündung (Rhinosinusitis) ausdehnen. Auch hier werden zunächst topische Sympathomimetika eingesetzt, und nur bei starken Beschwerden oder Fieber über 38,3°C sind Antibiotika (meistens Aminopenicilline und
Cephalosporine) angezeigt. In der chronischen Rhinosinusitis kommen sie neben Kochsalzspülungen und Glucocorticoiden ebenfalls zum Einsatz. Hier können auch mykotische Infektionen auftreten, die entsprechend behandelt werden müssen.

Wenn die Verbindung zum Ohr infolge der entzündlichen Schwellung verlegt ist und die Paukenhöhle nicht mehr ausreichend belüftet wird, kann sich eine Mittelohrentzündung (Otitis media) entwickeln. Meist lässt sie sich mit topische Sympathomimetika und Analgetika gut behandeln. Antibiotika sind nur bei starken Allgemeinsymptomen (Fieber, Erbrechen), Ausfluss aus dem Ohr und Kleinkindern (<2J.) nötig.

Richtung Kehlkopf absteigende Entzündungen rufen Heiserkeit und gelegentlich eine Bronchitis hervor (Etagenwechsel), die wenn nötig mit Antipyretika und Antitussiva symptomatisch behandelt werden kann.

Komplikationen können durch bakterielle Sekundärinfektionen entstehen. Dann sind Antibiotika gerechtfertigt.

Übrigens: Die AWMF-Leitlinie Rhinosinusitis ist 2017 aktualisiert worden und eine Neuauflage der Leitlinie für Otitis media wurde gerade begonnen und ist für 2019 zu erwarten.

Quellen:

Nematian-Samani & Mösges: Ist Ihr Patient zu lang verschnupft?. MMW – Fortschritte der Medizin 2014/S6: 38-44

AkdÄe: Arzneiverordnung in der Praxis: Atemwegsinfektionen. 3. Auflage 2013

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.