Leitlinien für die Geriatrie

Leitlinien für die Geriatrie

Gut - Besser - Am BestenLeitlinien sind wertvolle Hilfsmittel, um sich über Erkrankungen, ihre Diagnostik und Therapie zu informieren und so die Patientenberatung zu untermauern. Wichtig dabei ist, eine Leitlinie zu verwenden, die die Charakteristika des einzelnen Patienten abdeckt, deren Empfehlungen also übertragbar sind.

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Leitlinien, die explizite Empfehlungen für geriatrische Patienten geben.

Drei Leitliniensammlungen finden Sie hier:

  1. Von der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e.V.(DGG): http://www.dggeriatrie.de/aerzte/leitlinien.html
  2. Von der amerikanischen Gesellschaft für Geriatrie (AGS): http://www.americangeriatrics.org/health_care_professionals/clinical_practice/clinical_guidelines_recommendations/
  3. Von Geriatric Pain: http://www.geriatricpain.org/Content/Resources/CPGuidelines/Pages/default.aspx

Und in diesem Zusammenhang darf natürlich auch der Hinweis auf die Hausärztliche Leitlinie Multimedikation nicht fehlen: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/053-043l_S2e_Multimedikation_2014-05.pdf

 

 

One thought on “Leitlinien für die Geriatrie

  1. Pingback: Tür 21 | Campus Pharmazie

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.