54 Prozent der Erwachsenen lernen weiter

Die Weiterbildungsbeteiligung* in Deutschland steigt: 2018 nahmen 54 % der 18- bis 64-Jährigen an entsprechenden Maßnahmen teil, ließ das Bildungsministerium im August 2019 wissen. Hochgerechnet seien das 28,1 Millionen Erwachsene.

Damit ist Deutschland laut dem aktuellen UNESCO-Bildungsbericht führend. Der Bericht bescheinigt der Weiterbildung in Deutschland einen Spitzenplatz hinsichtlich Qualität, Finanzierung und Beteiligung.

Einige der 28,1 Millionen haben ihre Fort- und Weiterbildung in Form von Campus Pharmazie-Seminaren absolviert. Wir bedanken uns ganz herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

Quelle

dpa, 05.12. 01:20 ROUNDUP/Unesco-Bericht: Deutschland Vorbild bei Erwachsenenbildung.

* Der Begriff „Weiterbildung“ umfasst außerhalb der Heilberufe beides: Zertifikats-Fort- und Weiterbildungen, die eine Weiterqualifizierung über die ganz konkrete Jobsituation hinaus zum Ziel haben.

Bildnachweis: © contrastwerkstatt / Fotolia

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.