Nicht nur gefordert, sondern auch mal gefördert werden…

…gerne – aber wie?

Z. B. über die Bildungsschecks der Bundesländer können Sie als Einzelperson oder als Unternehmen einen erheblichen Anteil der Fortbildungsgebühren sparen. Als Teilnehmer/in „investieren“ Sie lediglich ein Gespräch bei einer der Bildungsscheck-Beratungsstellen.

 

Förderung GENEHMIGTNach erfolgreichen Antragsstellungen von Apotheken in Deutschland und Österreich hat uns eine Teilnehmerin nun auch den erfolgreichen Antrag auf Förderung einer Privatperson eingereicht:

Der „Bildungsscheck NRW“ übernimmt 50% der Seminargebühr (maximale Fördersumme: 2.000 € pro Jahr – Förderhöhe und -Voraussetzungen sind in den anderen  Bundesländern vergleichbar).

 

Voraussetzungen in Bezug auf unsere Seminare sind:

  • Die Fortbildungsmaßnahme erhöht die beruflichen Qualifizierung des Antragstellers/der Antragstellerin und vermittelt fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen.
  • Der Antragsteller/die Antragstellerin
    • ist in einem Angestelltenverhältnis oder Existenzgründer/in.
    • hat im laufenden und im vorangegangenen Jahr an keiner beruflichen Weiterbildung teilgenommen.
  • Das Online-Angebot genügt den Anforderungen des Ferrnunterrichtsschutzgesetzes (Zertifizierung durch die Zentralstelle für Fernunterricht – ZfU).
  • Der Anbieter ist bereit, das Verfahren mitzutragen.

 

Was unsere Anbieterseite betrifft, sind die Voraussetzungen geprüft und für gut befunden. Prüfen Sie, ob Sie die individuellen Fördervoraussetzungen erfüllen – bisher wurden alle Förderanträge für die Teilnahme an unseren Seminaren bewilligt. Soweit wir davon wissen.
Teilen Sie Ihre Erfahrungen auch gern mit – z.B. in Kommentaren zu diesem Artikel. Nähere Informationen zu Fördermöglichkeiten, geeigneten Förder-Argumenten, und wie wir Sie dabei unterstützen finden Sie hier.

 

Lassen Sie sich doch mal fördern.
Wir unterstützen Ihr Fördervorhaben gern.

 

War dieser Artikel interessant für Sie? Dann teilen Sie ihn doch mit Kollegen:

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.