2. European Congress of Oncology Pharmacy

Beim 2. European Congress of Oncology Pharmacy (ECOP 2) wurden vom 26. bis 28. Juni 2014 wichtige Themen rund um die Aufgaben des Apothekers in der Versorgung von Krebspatienten diskutiert.

plenary-session-closeup-2-ausschnittIn einer Podiumsdiskussion zur oralen Krebstherapie stellte die Campus Pharmazie-Geschäftsführerin Dorothee Dartsch die Versorgungsstrukturen in Europa dar. Für vergleichende Einblicke in andere Länder waren Kollegen aus den USA, Japan und Südafrika auf dem Podium vertreten. Moderiert wurde die Sitzung von  ESOP Executive Vice President Mikael Daouphars.

Foto: T. Gudmundsdottir, Reykjavik

 

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.