Medikationsanalyse als Basis des Medikationsmanagements

Bereits zum zweiten Mal fand diese Veranstaltung im Rahmen der Netzwerkpartnerschaft zwischen Campus Pharmazie und der Apothekerkammer Hamburg statt.

Ablauf

Bei dieser „Blended-Learning“-Fortbildung profitierten die 30 teilnehmenden Apothekerinnen und Apotheker vom jeweils Besten aus Präsenz- und Online-Seminaren: Nach einem einführenden Seminartag mit einem Blick auf die Grundlagen von Medikationsanalye und Medikationsmanagement und dem Schwerpunkt „Patientenkommunikation“ führten die teilnehmenden Apotheker online (und daher ohne feste Termine oder Fahrten zu Veranstaltungsorten innerhalb der einwöchigen Laufzeit) drei Medikationsanalysen an realen Fällen durch. Angeleitet wurden sie in zwei Gruppen mit jeweils 15 Teilnehmenden auf dem Weg zur Lösung von Dr. Dorothee Dartsch.

So ging es zum Beispiel um eine geriatrische Patientin mit Herz-Kreislauf- und Parkinsonerkrankung, deren Medikation Schritt für Schritt entlang der im ABDA-Grundsatzpapier vorgegebenen Liste von arzneimittelbezogenen Problemen analysiert wurde. Angefangen mit den Problemen, die in einer einfachen Medikationsanalyse identifiziert werden können, z.B. Interaktionen und Doppelverordnungen, ging es über die erweiterte Medikationsanalyse mit ihren Fragen nach Adhärenz und unerwünschten Wirkungen bis hin zur umfassenden Analyse mit der Beurteilung von Laborparametern, Anpassung der Dosierung an Eliminationsstörungen und Vergleich der vorliegenden Pharmakotherapie mit den Therapieleitlinien.

 Bewertung

 

EVA-Grafik3EVA-Grafik1

EVA-Grafik2

EVA-Grafik4

 

 

 

 

 

 

EVA-Grafik5EVA-Grafik6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tenor der anonymen Evaluation war: Es war eine intensive und sehr lohnende Woche, die anstrengend war, gleichzeitig aber Spaß machte:

„Gefallen hat mir das Lernen durch Beiträge anderer Teilnehmer und die Moderation, das gemeinsame Ideen sammeln, die sich aufbauenden Fragestellungen.“

So soll es sein, und es freut uns sehr, wenn es dann auch so ist.

Medikationsanalyse – Fortbildung für Einsteiger

Die AKHH und Campus Pharmazie proudly present:

„Medikationsanalyse – die Basis für das Medikationsmanagement“.

Der erste Teil dieser Veranstaltung in neuem Fortbildungsformat ist ein Präsenzseminar mit einer Einführung ins Thema durch Herrn Apotheker Manfred Krüger, Krefeld, und praktischen Übungen zur Kommunikation mit Patienten unter der Leitung der Apothekerinnen Dörte Schröder-Dumke und Dorothee Dartsch, Hamburg, am 05.07.2014, 14:00-19:00*.

studentin mit laptopDer zweite Teil der Veranstaltung ist ein Online-Training, in dem die Medikationsanalyse an drei Fällen aktiv geübt wird, damit Sie sie im Anschluss auch im Alltag einsetzen können. Ergänzt wird die Fallbearbeitung durch einen Diskussionsstrang zu Ihren Erfahrungen mit der Kommunikation mit Patienten im Rahmen der Medikationsanalyse. Das Online-Training dauert eine Woche, innerhalb derer die Teilnehmenden die drei Trainingsfälle nach ihren zeitlichen Möglichkeiten auf der bewährten Lernplattform des Campus Pharmazie und unter der Moderation von Dorothee Dartsch lösen. Dafür sollte ein Zeitaufwand von insgesamt sechs Stunden innerhalb der Trainingswoche kalkuliert werden. Der tatsächliche Zeiteinsatz variiert mit dem Engagement des jeweiligen Teilnehmers. Besondere EDV-Kenntnisse, Hardware oder Software sind nicht nötig, ein durchschnittlicher ans Internet angebundener Rechner reicht aus.

Die Online-Trainingswoche findet unmittelbar nach den Hamburger Sommerferien statt, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Beide Teile sind nur in Kombination zu buchen. Dank eines Rabattes, den Campus Pharmazie einräumt, und eines Zuschusses der AKHH beträgt die Teilnahmegebühr für Hamburger Kammermitglieder insgesamt nur 145,- statt regulär 198,-. Fortbildungspunkte für Ihr Zertifikat werden beantragt. Anmeldung über das Anmeldeformular der AKHH (gilt für beide Teile).

* Inzwischen haben wir diese Veranstaltung bereits mehrfach durchgeführt (s. Bewertungen vom September 2014 und Juli 2015), und auch in nächster Zeit wird es neue Termine geben. Informieren Sie sich auf unseren Seiten und im Veranstaltungskalender der Apothekerkammer Hamburg.