Depression

Ein Fall für Sie: Gerinnungshemmung nach PCI bei Co-Morbidität

Herr H.Z., 75 Jahre erhielt wegen einer knapp 60%igen Verengung einer Koronararterie und pektanginösen Beschwerden einen koronaren Stent implantiert. Da er zwei Jahre zuvor eine tiefe Beinvenenthrombose erlitten hatte, wurde er bereits prä-operativ mit Phenprocoumon behandelt und sein INR-Wert auf 2-3 eingestellt. Vor der OP… Weiterlesen »Ein Fall für Sie: Gerinnungshemmung nach PCI bei Co-Morbidität