9. Europäisches Pharmazeutinnen-Treffen

Wie kann man den Herausforderungen des Berufsstandes und seines Fortbildungsbedarfs angemessen begegnen – auch mit Blick auf den großen Anteil an Frauen in der Apothekerschaft, die Fortbildungen in besonderem Maße neben Beruf und familiären Verpflichtungen koordinieren müssen?

Anlässlich des 9. Europäischen Pharmazeutinnen-Treffen präsentierte Prof. Dr. Dorothee Dartsch auf Einladung des Deutschen Pharmazeutinnen-Verbandes am 19.10.13 Merkmale und Möglichkeiten verschiedener E-Learning-Formate unter besonderer Berücksichtigung kompetenzorientierter Konzepte.

Hier die Folien:
Vortrag dpv-Treffen 10/2013tartfolie

Intensiv diskutiert wurde im Anschluss nicht nur das Zusammenspiel aus Methoden und Lernzielen, sondern auch die Frage, ob Fort- und Weiterbildung für Apothekerinnen und Apotheker verpflichtend sein sollte, wie es in einigen Ländern Europas der Fall ist. Dagegen spricht der Aufwand – dafür, dass von der Kompetenz der Apotheker das Wohlergehen der Patienten abhängt.

Nutzen Sie gern die Kommentarfunktion für Ihre Anmerkungen und Einschätzungen.