Masterstudiengang Arzneimitteltherapiesicherheit

nirat | istock

Die Universitäten Bonn, Heidelberg und Tübingen führen unter der Leitung der Fachgruppe Pharmazie der Universität Bonn einen viersemestrigen, weiterbildenden, berufsgruppenübergreifenden Masterstudiengang ein.

Wir freuen uns, sie dabei mit unserer Online-Expertise zu unterstützen (s. Pressemitteilung).

Das Curriculum wurde in einem Vorläufer-Projekt auf der Basis einer Bedarfsanalyse erarbeitet. Der Abschlussbericht kann beim BMG herunter geladen werden, das die Entwicklung des Curriculums wie auch die anstehende Einrichtung des Studiengangs finanziell unterstützt.

Der interprofessionelle Studiengang Arzneimitteltherapiesicherheit beginnt im Wintersemester 2022/23 und kann berufsbegleitend absolviert werden. Er ist also für alle direkt und indirekt an der Arzneimitteltherapie beteiligten Berufsgruppen mit einem Bachelor- oder Staatsexamensabschluss offen: beispielsweise Apotheker*innen, Ärzt*innen, Pflegekräfte, Medizininformatiker*innen. Um das Studium berufsbegleitend studierbar zu machen, haben wir uns bereits in der Planungsphase für einen großen Anteil an Online-Lehrveranstaltungen entschieden.

Als Partner mit 10 Jahren Erfahrung mit verschiedenen Online-, Blended- und Präsenzformaten, die in unseren Seminaren, Case Trainings und Workshops zum Einsatz kommen, sind wir zunächst mit der Entwicklung eines Mantelkonzepts für die innere Struktur der verschiedenen Module beauftragt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Ein Gedanke zu „Masterstudiengang Arzneimitteltherapiesicherheit“

  1. Pingback: Newsletter Nr. 03/2021 - Campus Pharmazie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.