Weihnachtszeit – Schokoladenzeit

Weihnachtszeit – Schokoladenzeit

Schoko-Weihnachtsmänner, Schoko-Schneemänner, Schoko-Glocken…

Ob das gut ist?

Ja! Denn:

Wie eine wissenschaftliche Untersuchung in 23 Ländern zeigen konnte, existiert eine starke und statistisch signifikante, positive lineare Korrelation zwischen dem nationalen Schokoladenkonsum pro Kopf und der Zahl der Nobelpreise pro 10 Mio Einwohner desselben Landes (r=0.791, P <0.0001) [1].

Ganz vorn lag die Schweiz, das Schlusslicht war China. Ein Ausreißer war Schweden: dort gab es doppelt so viele Nobelpreisträger, wie man ausgehend vom Schokoladenkonsum erwarten musste. Ohne die schwedischen Daten erhöhte sich der Korrelationskoeffizient sogar auf 0.862. Die Autoren führen dafür zwei mögliche Erklärungen an: Entweder sind die Schweden deutlich sensitiver für die positiven Wirkungen der Kakao-Flavonoide auf die kognitive Funktion [2], oder das Nobelpreiskomitee in Stockholm zeigt einen patriotischen Bias bei der Entscheidung über die Nobelpreise.

Aber kann es hier wirklich einen kausalen Zusammenhang geben? Die Autoren plädieren für eine prospektive, randomisierte Studie, um diese Frage zu beanFotolia_72590228_XS-Weihnachtsschokolade-ausschnitttworten.

Solange die Ergebnisse noch nicht vorliegen, ist es vielleicht am besten für die kognitive Gesamtleistung, wenn wir tüchtig helfen, den Schokoladenkonsum zu erhöhen. Welche Zeit wäre dafür besser, als die Adventszeit?

P.S. Es gibt eine ähnliche Korrelation zwischen dem Konsum von fettigem Fisch und der kognitiven Funktion [3]. Aber Ölsardinen machen sich unzweifelhaft weniger gut im Adventskalender.

Quellen:

[1] Messerli FH: Chocolate consumption, cognitive function, and Nobel laureates. N Engl J Med 2012, 376:1562–1564

[2] Nurk E, Refsum H, Drevon CA, Tell GS, Nygaard HA, Engedal K, Smith AD: Intake of flavonoid-rich wine, tea, and chocolate by elderly men and women is associated with better cognitive test performance. J Nutr 2009, 139:120–127

[3] Nurk E1, Drevon CA, Refsum H, Solvoll K, Vollset SE, Nygård O, Nygaard HA, Engedal K, Tell GS, Smith AD: Cognitive performance among the elderly and dietary fish intake: the Hordaland Health Study. Am J Clin Nutr. 2007 Nov;86(5):1470-8

Bildnachweis: © Fotolia

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die folgenden Informationen registrieren: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.