Marcumar

Gerinnungshemmung bei Vorhofflimmern

Vorhofflimmern (VHF) ist schon jetzt häufig – ca. 1,8 Mio Menschen in Deuschland leiden an dieser Form der Herzrhythmusstörung [1] – und die Diagnosezahlen steigen, vermutlich bedingt durch höheres Durchschnittsalter der Gesellschaft, längeres Überleben bei Herzerkrankungen, die ein VHF begünstigen, bessere Diagnostik und erhöhte Wahrnehmung… Weiterlesen »Gerinnungshemmung bei Vorhofflimmern

Im Konflikt zwischen Infarktprophylaxe und gastrointestinalen Blutungen

Im Konflikt zwischen Infarktprophylaxe und gastrointestinalen Blutungen Etwa 4,5% der Marcumar-Patienten erleiden eine schwerwiegende gastrointestinale Blutung. Die gerinnungshemmende Therapie muss dann umgehend abgesetzt werden. Bei fortgesetztem Thrombose- oder Infarktrisiko ist die schwierige Entscheidung, ob und wann die Thromboseprophylaxe wieder aufgenommen wird. In anderen Worten: Wie… Weiterlesen »Im Konflikt zwischen Infarktprophylaxe und gastrointestinalen Blutungen

Fallbeispiel Herzglykosid

Fallbeispiel Herzglykosid Eine bekannte Apothekenkundin (74 J., schlank und ca. 160 cm groß) betritt mit einem Rezept die Apotheke. Anlässlich eines Krankenhausaufenthaltes wurde ihre Medikation geändert. Sie soll jetzt folgende Arzneimittel einnehmen: Novodigal 1-0-1 Verapamil 80 mg 1-1-1 Pantoprazol 40 mg 1-0-1 Furosemid 40 mg… Weiterlesen »Fallbeispiel Herzglykosid