Zum Inhalt springen

Fallbeispiele

Interaktionen gemeinsam vermeiden

In einem neuen Online-Format – dem „Interaktiven Live-Abend“ – sind wir zusammen mit Apotheker*innen und Ärzt*innen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Luxemburg der Frage nachgegangen, wie man bei Patienten mit Polymedikation die meist langen Listen der Interaktionswarnungen richtig beurteilen und schädliche Interaktionen vermeiden kann.… Weiterlesen »Interaktionen gemeinsam vermeiden

Falldiskussions-Workshops: ACCP-Posterpräsentation

Im April haben wir einen ganztägigen Falldiskussions-Workshop aus gegebenem Anlass online durchgeführt und uns natürlich gefragt, ob das funktionieren kann. Um die Antwort haben im Anschluss die Teilnehmenden gebeten. Weil wir das Ergebnis mit der Fachwelt teilen möchten, haben wir die Ergebnisse zusammengefasst und als… Weiterlesen »Falldiskussions-Workshops: ACCP-Posterpräsentation

Workshop für Apothekerinnen und Apotheker

Workshop "Medikationsanalyse" 2020

In drei Wochen (am 25.04.2020) steht erneut unser Workshop „Medikationsanalyse“ auf dem Programm, in dem eigene Fälle aus der Praxis vorgestellt und diskutiert werden. Normalerweise ist dies eine Präsenzveranstaltung in Hamburg. Aufgrund der aktuellen Lage haben wir den Workshop – bei gleichem Inhalt – als… Weiterlesen »Workshop "Medikationsanalyse" 2020

Fallbeispiel akuter Myokardinfarkt: Lösung

Im Fallbeispiel ging es um die Bewertung der antikoagulativen Therapie für einen Patienten mit Vorhofflimmern nach PCI, DES-Implantation und Herzinfarkt. Nach einem akuten Koronarsyndrom (instabile A. pectoris, Infarkt) besteht für ein Jahr ein erhöhtes Risiko weiterer kardialer Ereignisse. Die KHK-Leitlinie empfiehlt zunächst eine Triple-Therapie für… Weiterlesen »Fallbeispiel akuter Myokardinfarkt: Lösung

Fallbeispiel: Akuter Myokardinfarkt

Fallbeispiel Patient, 72 Jahre, leichtes Übergewicht, altersgerechte Nierenfunktion. Anamnese: Nicht-valvuläres Vorhofflimmern, erster Myokardinfarkt 15 Jahre zuvor, Perkutane Koronarintervention 1 Jahr zuvor mit Implantation eines Sirolimus freisetzenden Stents, erfolgreich durchgeführte Kardioversion in diesem Jahr. Nun erlitt der Patient einen zweiten Myokardinfarkt. Aktuell verordnete Medikation: Clopidogrel 1-0-0… Weiterlesen »Fallbeispiel: Akuter Myokardinfarkt

„Herzinsuffizienz, AV-Block und Myasthenia gravis“ : Lösung

Lösung des Fallbeispiels „Herzinsuffizienz, AV-Block und Myasthenia gravis„ Für alle, die schon gespannt auf die Lösung des kniffligen Konfliktes zwischen kardiologischer Therapie und Behandlung der Myasthenia gravis warten, kommt hier die Lösung. Oder besser gesagt eine mögliche Lösung – in diesen Fällen ist es ja… Weiterlesen »„Herzinsuffizienz, AV-Block und Myasthenia gravis“ : Lösung

Fallbeispiel Migräne: Lösung

Hier lösen wir das  Fallbeispiel der jungen Frau mit Migräne auf, die Naproxen verschrieben bekommt. Die Frage nach der Dauermedikation hatte Budesonid und Salbutamol per inhal. ergeben. Wie die Dauermedikation verrät, ist die junge Frau Asthmatikerin. Nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) können asthmatische Beschwerden auslösen oder bei… Weiterlesen »Fallbeispiel Migräne: Lösung

Fallbeispiel Herzinsuffizienz, AV-Block und Myasthenia gravis

Ein 76 Jahre alter Patient muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Anamnese: AV-Block 2. Grades Linksherzinsuffizienz (beides seit Jahren und vom Anästhesisten per EKG kurz vor der Operation bestätigt) Myasthenia gravis Dauermedikation: Xipamid 20mg, 1×1 Prednison 10 mg, 2×1 Pyridostigmin ret. 180 mg, 2x ½ Metoprolol… Weiterlesen »Fallbeispiel Herzinsuffizienz, AV-Block und Myasthenia gravis

Fallbeispiel Migräne

Naproxen in diesem Fall einsetzbar? Eine junge Frau möchte in der Apotheke ein hausärztliches Rezept für Naproxen einlösen. Im Beratungsgespräch stellt sich heraus, dass sie häufig an Migräne leidet und der Arzt ihr das Naproxen zur Behandlung der Nachwirkungen verordnet hat. Normalerweise nehme sie immer… Weiterlesen »Fallbeispiel Migräne