Zum Inhalt springen

Newsletter Nr. 01/2022

© Johaen | pixabay

COVID-Impfung #1 Aufklärung und Anamnese: Liebe Kollegin, lieber Kollege, machen Sie sich gerade fit, um die COVID19-Impfung in der Apotheke zu etablieren? Haben Sie Lust, sich in einer ca. 10-minütigen interaktiven Lerneinheit mit dem Aufklärungs- und Anamnesegespräch vertraut zu machen? Dann besuchen Sie unsere Website und legen Sie los.

COVID-Impfung #2 Spritzen aufziehen: Weil das Erste Anklang fand, haben wir gleich ein zweites interaktives Video erstellt, in dem Sie erfahren, was Sie über Totvolumina, Aufziehvolumen, Luftblasen u.ä. wissen sollten. Im Blog finden Sie außerdem den Link zu einem Video der KVHH über die Rekonstitution und das Aufziehen von Comirnaty.

COVID-Impfung #3: Übersicht Tot- und Lebendimpfstoffe: Vor 8 Tagen gegen Meningokokken geimpft, und heute gegen COVID, geht das? Kommt drauf an: Zwischen einer COVID-mRNA- oder -Vektor- und einer weiteren Impfung sollen mindestens 14 Tage Abstand liegen, wenn der Zweite ein Lebendimpfstoff ist. Totimpfstoffe können ohne Abstand verwendet werden. Was ist der Unterschied, welche in Deutschland verfügbaren Impfstoffe „leben“, welche sind tot? Wir haben Ihnen eine Übersicht zum Download erstellt.

Statine bei Lebererkrankungen: Eine aktive Lebererkrankung oder eine unklare andauernde Erhöhung der Aminotransferasen sind Kontraindikationen für ein Statin. Andererseits gibt es immer mehr Hinweise, dass das Risiko für Folgekomplikationen einer Leberzirrhose, wie Dekompensation oder das hepatozelluläre Karzinom, durch Statine gesenkt wird. Hat diese neuere Erkenntnis Auswirkungen auf das Ergebnis der Medikationsanalyse durch Apotheker und Arzt? Die Antwort lesen Sie im Blog.

Evaluation Die Ergebnisse der anonymen Evaluation unserer Seminare im Jahr 2021 sind nun auch online zu finden. Die persönlichen Ziele, die die TN mit dem Seminar verfolgten, waren Wissen neu zu erwerben, zu erweitern und in den Alltag zu übernehmen, Sicherheit in der Bewertung arzneimittelbezogener Probleme sowie ihrer Relevanz zu gewinnen, aber auch ein komplexes Thema unter Anleitung zu erarbeiten. Die TN bestätigten zu 100% das Erreichen dieser Ziele, die Eignung als berufsbegleitende Maßnahme, die Vollständigkeit der Themenbehandlung und den adäquaten Praxisbezug. Als Gesamtnote vergaben die TN eine 1,8±0,5 auf der Schulnotenskala.

Geburtstagsrabatte: Wir verschenken Seminarplätze zum Geburtstag, wie Pippi Langstrumpf. Unter welchen Bedingungen Sie sich ein Seminar schenken lassen können, erfahren Sie bei uns auf der Website.

Seminar-Fahrplan 1. Hj. 2022: Als nächstes Seminar startet „Arzneimitteltherapie bei Patienten mit Eliminationsstörungen“ (24.03. – 20.04.2022). Darauf folgen die „Arzneimittelinteraktionen“ (19.05. – 15.06.2022) und die „Medizinische Literaturrecherche und Arzneimittelinformation“ (16.06. – 13.07.202). Für die beiden Letzteren ist erneut die Akkreditierung in der Weiterbildung zum Fachapotheker beantragt. Sie sind uns herzlich willkommen – melden Sie sich an.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen, dass der Coronastress zum Frühjahr abebbt. Bleiben Sie gesund!

Jasmin Hamadeh
(Mediendidaktik)
mit dem
Dr. Dorothee Dartsch
(Klinische Pharmazie)
Campus-Team

Details zu allen Themen auf unserer Website. Die hellblau hervorgehobenen Begriffe sind mit den entsprechenden Internetseiten verlinkt.

Hier können Sie unseren Newsletter herunterladen: PDF-Datei

Bildnachweis: © Johaen | pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.